CompanyMood
Führungskräfte unterstützen - Mitarbeiterfeedback mit CompanyMood
Employer Branding Mitarbeiterzufriedenheit

GOODplace macht den Feelgood Faktor von Unternehmen sichtbar

Foto: Monika Kraus-Wildegger (li.) von GOODplace überreicht Sarah Jansohn (re.), Feelgood Managerin bei compace als neues Community Mitglied das GOODplace-Siegel.

Die moderne Arbeitswelt ist einem ständigen Wandel unterworfen. Heute ermöglichen innovative Technologien mehr Produktivität und einfacheres Arbeiten. Doch gleichzeitig wird die Arbeit immer komplexer, die von Mitarbeitern ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Einsatz erfordern. Um in einem schnelllebigen Umfeld optimale Leistungen zu bringen, müssen sich Arbeitnehmer in einem Unternehmen wohlfühlen.

Immer mehr Betriebe suchen daher verstärkt nach innovativen Lösungen, um Mitarbeiter dauerhaft zu halten und die Fluktuationsrate zu senken. Das Start-up-Unternehmen GOODplace mit Sitz in Hamburg bietet qualifizierte Unterstützung für Firmen, die eine Arbeitswelt mit Wohlfühlatmosphäre schaffen wollen. Im Fokus: Feelgood-Management und das Testen moderner Unternehmenskulturen.

Die Idee: individuelle Antworten auf neue Herausforderungen im Arbeitsumfeld

Der Feelgood-Faktor ist heute einer der wesentlichen Aspekte, wenn es um Wettbewerbsfähigkeit geht. Die Gründerin von GOODplace, Monika Kraus-Wildegger, unterstützt Unternehmen dabei ihren Feelgood Faktor zu ihrem Vorteil zu nutzen. Ein angenehmes Arbeitsklima wird für Mitarbeiter immer wichtiger und die Bereitschaft, sich für ein Unternehmen bis zum Burn-out zu verausgaben, sinkt deutlich. Für immer mehr Menschen ist ein gutes Arbeitsumfeld in Verbindung mit starkem Zusammenhalt wichtiger als das Gehalt.

GOODplace setzt auf Feelgood-Kulturen in Unternehmen und bietet im Rahmen der GOODplace School Workshops an, die Arbeitnehmer zum Feelgood-Manager befähigen. Feelgood-Management ist das neue Merkmal für Arbeitsbedingungen auf Optimal-Niveau, mit dem Ziel, Arbeitswelten zu kreieren, in denen sich Mitarbeiter wohlfühlen. Denn nur so lässt sich auch deren Bereitschaft erhöhen, die volle Leistungsfähigkeit im Unternehmen einzusetzen. GOODplace Seminare führen den Kursteilnehmern vor Augen, wie sich Unternehmenskulturen gezielt und praxisnah neu definieren lassen. Lernziele der Feelgood-Management-Kurse:

  • Wie funktioniert Feelgood-Management und was bedeutet es?
  • Erfassung und Verankerung der Feelgood-Manager-Rolle
  • Entwicklung individueller Strategien für nachhaltige Feelgood-Konzepte
  • Verbesserung der Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Umsetzung von Zielen in erfolgreich Unternehmensstrukturen

Sichtbarkeit von Wertschätzung, Fairness und Gemeinschaft

Ein Feelgood-Manager fungiert als Bindeglied zwischen Mitarbeiter-Team und Geschäftsführung. Die Nähe zu den Mitarbeitern, lässt ihn frühzeitig erkennen, ob ein Mitarbeiter etwas auf dem Herzen hat oder ob es an der ein oder anderen Stelle im Team knirscht. So kann der Feelgood-Botschafter frühzeitig gegensteuern. Dem Frustrisiko, das in eine Kündigung münden kann, wird damit aktiv vorgebeugt. Das GOODplace-Konzept beruht auf dem Sichtbarmachen von Wertschätzung, Fairness und Gemeinschaft. Laut GOODplace-Studie sind die Bereiche Offenheit, Zusammenarbeit, Arbeitskultur und Flexibilität wesentliche Faktoren für die Mitarbeiterzufriedenheit. Unternehmer können GOODplace engagieren, um den firmeneigenen Feelgood-Faktor ermitteln und analysieren zu lassen. Zudem, wird darüber auch das GOODplace-Potential als Arbeitgeber ermittelt, das Voraussetzung für die Aufnahme in die exklusive GOODplace Community ist.

Unternehmen, die einen hohen Feelgood-Faktor erreicht haben, werden weiterhin vom GOODplace-Team unterstützt, indem regelmäßige Analysen durchgeführt werden, um die positive Richtung zu festigen und die Weiterentwicklung sicherzustellen. Das Feelgood-Management-System hat sich inzwischen in etlichen Firmen etabliert. Im Jahr 2015 plant GOODplace die Vertiefung der Ausbildungsangebote.Weitere Infos und die Anmeldung für die Ausbildung zum GOODplace Certified Feelgood Manager sind unter www.goodplace.org zu finden.

Orlando Policicchio

Online Marketer & Gründer, politisch, musikalisch... meist gut gelaunt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.